Levensau

Levensau – wo die Abendsegler überwintern

Die Hochbrücke in Levensau ist in doppelter Hinsicht eine Besonderheit: Sie ist nicht nur das letzte noch erhaltene Brückenbauwerk aus der ersten Kanalbauphase von 1893/94, sie beherbergt zudem in den Wintermonaten die größte Winterschlafgemeinschaft an Fledermäusen in ganz Mitteleuropa. Erst 1974 wurde dieses Winterquartier entdeckt und es dauerte noch Jahre, bis man erkannte, dass hier tatsächlich mehrere Tausend „Große Abendsegler“ gemeinsam überwintern. Der „Große Abendsegler“ ist die größte in Schleswig-Holstein lebende Fledermausart und wiegt etwa 30 Gramm. Je nach Witterung ziehen die Tiere Mitte November bis Mitte Dezember in die Brücke ein und bleiben bis zum Frühjahr. Bereits im August kann man aber schon Jungtiere beobachten, die in größeren Gruppen die  Levensauer Hochbrücke zur Erkundung anfliegen. Als Besucher bekommt man hier in so manchen Nächten ein tolles Schauspiel geboten.

Im Zuge der geplanten Kanalverbreiterung wird die alte Levensauer Hochbrücke durch eine neue ersetzt. Schon in diesem Jahr soll mit den Arbeiten begonnen werden. In 2022 soll die neue Brücke fertig sein.

Dem WSA Kiel-Holtenau Dank für die Visualisierung.